FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH

Die Geschichte von FRISTO begann 1970 mit der Eröffnung des ersten Getränkemarktes im fränkischen Nürnberg. Und der Name entstand – ganz pragmatisch – aus der Abkürzung von Vor- und Nachname des damaligen Vertriebsleiters Fritz Stoll. Heute erstreckt sich das Filialnetz im deutschen Bundesgebiet bereits auf insgesamt acht Bundesländer. Mehr als 220 Standorte kann das Unternehmen in Deutschland und im österreichischen Tirol bereits vorweisen. Doch damit nicht genug: Bei der FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH sind die Weichen auf Expansionkurs gestellt. Das Unternehmen aus dem südbayrischen Buchloe setzt dabei gezielt auf ein qualitives Wachstum in den bereits bestehenden Distributionsgebieten Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Haben Sie für FRISTO eine geeignete Immobilie in einem dem Anforderungsprofil entsprechenden Umfeld?

Anforderungsprofil

  • Suchgebiet für Immobilien: Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg
  • Einzugsgebiet von mindestens 10.000 Einwohnern
  • Gebäude: mind. 500 m² bis 700 m² Nutzfläche, davon 400 m² bis 550 m² Verkaufsfläche
  • ebenerdige Anlieferung mit einer Anlieferspur von min. 8×20 Meter, mit einem 40-Tonner anfahrbar
  • verkehrsgünstig gelegen, gute Anfahrbarkeit, gute Sichtbarkeit von einer Hauptverkehrsstraße
  • nur Erdgeschoßlagen, ebenerdiger Eingang, barrierefrei
  • bevorzugte Nachbarn: Lebensmitteldiscounter & Fachmärkte
  • Parkplätze: ca. 10-20 eigene oder ausreichend gemeinsame
  • Grundstücke zum Kauf: Fläche ca. 1.800 m² bis 3.000 m²

FRISTO Filiale Ötztal Außenansicht FRISTO Filiale Innenansicht

Kontakt

FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH
Herr Daniel Meyer (Assistent der Geschäftsführung/Expansion)
Marie-Curie-Straße 1
64579 Gernsheim

Mail: daniel.meyer (at) fristo.de
Tel.: +49 (0) 6258 / 992983-31

button_websitebesuchen  button_emailschreiben    button_standortwuensche_no